Kirchenmusikausbildung

Hier finden Sie das aktuelle Jahresprogramm zur Kirchenmusikaus-, fort- und Weiterbildung im Ev. Kirchenkreis Hamm.

D-Kurs Kirchenmusik

Der Kirchenkreis bietet jährlich ein Ausbildungsangebot für Kirchenmusiker an. Angebote:

  • Chorleitungsausbildung
  • Kinderchorleitungsausbildung als Zusatzzertifikat
  • Ausbildung für Organistinnen und Organisten

Die Ausbildungskurse münden in die Ablegung der D-Prüfung, mit dem die grundlegenden Fähigkeiten nachgewiesen werden, um als Chorleiterin, Chorleiter, Kinderchorleiterin, Kinderchorleiter, Organistin oder Organist in einer Kirchengemeinde in der Evangelischen Kirche von Westfalen und weiteren evangelischen Landeskirchen tätig werden zu können. Der Ausbildungskurs Kirchenmusik wird laufend als Jahreskurs angeboten. Er beginnt mit einer Aufnahmeprüfung, bei der die individuellen Fertigkeiten der Interessenten festgestellt werden und eine Beratung erfolgt, wie und wann die Prüfung abgelegt werden kann, die zur Anstellung als nebenberufliche Kirchenmusikerin/ Kirchenmusiker befähigt.

Wir bieten vier Module an, die einzeln oder in Kombination belegt werden können:
- Singleitung/Chorleitung
- Singen mit Kindern (nur in Verbindung mit dem Fach Singleitung als Zusatzzertifikat)
- Orgel
- Theorie: Gottesdienst- und Gesangbuchkunde

Ausbildungskurse Kirchenmusik
D-Prüfung für Singleitung, Zertifikat Singen mit Kindern und / oder D-Prüfung Gottesdienstliches Orgelspiel
Kursleitung: Kreiskantor Heiko Ittig (Hamm)

Der Ausbildungskurs Kirchenmusik wird laufend als Jahreskurs angeboten. Er beginnt mit einer Aufnahmeprüfung, bei der die individuellen Fertigkeiten der Interessenten festgestellt werden und eine Beratung erfolgt, wie und wann die Prüfung abgelegt werden kann, die zur Anstellung als nebenberufliche Kirchenmusikerin/ Kirchenmusiker befähigt. Wir bitten um Vortrag eines Liedes aus dem Gesangbuch oder einer anderen Liedsammlung und Vorspiel eines leichten Stückes auf dem bisher gespielten Instrument (bei Chorleitung) und / oder Klavierspiel leichter Stücke auf dem Klavier, wahlweise auch der Orgel (bei der Orgelausbildung). Die Teilnehmenden sollten mindestens 14 Jahre alt und Mitglied einer christlichen Kirche sein.

Für die Prüfung müssen Singleitung, ggf. Singen mit Kindern und / oder Orgel sowie Theoriefächer (Gehörbildung, Musiktheorie, Gesangbuch- und Gottesdienstkunde) belegt werden.

Zielgruppe: LehrerInnen, ErzieherInnen, PresbyterInnen, ChorsängerInnen, Singbegeisterte.

Die monatlichen Teilnahmekosten in den möglichen Kurskombinationen

  • Orgel, Singleitung, Singen m. Kindern, Theorie
  • Orgel, Singleitung, Theorie
  • Orgel und Theorie
  • Singleitung, Singen mit Kindern und Theorie oder
  • Singleitung und Theorie (ohne Orgel)

Modul 1 - Singleitung
Unterrichtsinhalte: Einüben und Anleiten von Liedern, Kanons und einfachen mehrstimmigen Chorsätzen aus dem Evangelischen Gesangbuch; elementare Stimmbildung; Umgang mit der Stimmgabel; Dirigieren.
Grundkenntnisse auf einem Harmonieinstrument (Klavier, Gitarre, Akkordeon) sind wünschenswert.
Der Unterricht findet einmal monatlich freitags von 17:45 bis 19:15 Uhr im Lutherzentrum Hamm statt. Die Termine werden in der Gruppe festgelegt am Freitag, den 24.05,2019, um 17:45 Uhr. Außerdem erfolgt ein Kleingruppenunterricht im Fach Gesang.
Dozenten: Kreiskantor Heiko Ittig, Hamm; Rebecca Engel - Gesang
Teilnahme an einem kirchlichen Chor unter hauptamtlicher Leitung (Jugendchor Ahlen, "Good news Bönen" oder "Pop-Gospelchor Hamm" sowie Pauluskantorei Hamm und Kirchenchöre Ahlen oder Bönen) während des Ausbildungsjahres ist Pflicht; dort werden unter Anleitung Singleitungsaufgaben geübt.

Modul 1 - Singen mit Kindern
Unterrichtsinhalte: Umgang mit kindgerechten Liedern, elementare Stimmbildung, Bewegung zu Liedern, kleines geistliches Musical, einfache Gestaltung der Weihnachtsgeschichte, erster Umgang mit dem Keyboard, Spiel auf der C-Flöte, Umgang mit Orff-Instrumenten
Vorrausetzung ist Teilnahme an Modul 1a - Singleitung. Dieses Modul ist nicht Teil einer Abschlussprüfung. Die Teilnahme wird durch ein Testat bescheinigt. Die dort nachgewiesene Leistung entspricht nicht einer D-Prüfung Kinderchorleitung.
Die Termine werden In Absprache der Gruppe vereinbart.
Dozent: Kreiskantor Heiko Ittig

Modul 2 - Orgelunterricht
Unterrichtsinhalte: Gottesdienstliches Orgelspiel: Liedbegleitung mit Pedal nach dem Orgelbuch zum EG oder frei harmonisiert (je nach Vorkenntnissen); Blattspiel von Liedsätzen; leichte Choralvorspiele; Kadenzen; Leichte freie Orgelmusik; Orgelkunde
DozentInnen: Kreiskantor Heiko Ittig, Kantorin Larissa Neufeld, Kantor Jens-Reinhard Wagenblass u.a.
Der Unterricht wird als Einzelunterricht wöchentlich erteilt (je 45 Minuten).

Modul 3 - Theorie
Dieses Modul ist verpflichtend für alle TeilnehmerInnen des Ausbildungskurses Kirchenmusik.
Unterrichtsinhalte:
- Kenntnis der Grundform des evangelischen
- Gottesdienstes und seiner Varianten
- Kenntnis des Evangelischen Gesangbuches
Der Theorieunterricht findet statt als Gruppenunterricht an jeweils mehreren Seminarsamstagen 
- allgemeine Musiklehre und Gehörbildung (Kreiskantor Heiko Ittig) 
- Hymnologie (Kreiskantor Heiko Ittig) 
- Orgelkunde (Kreiskantor Heiko Ittig)
- Gottesdienstkunde (Kreiskantor Heiko Ittig)
Ein Repetitoriumstermin für alle Fächer sowie die Prüfungstermine werden ebenfalls in der Gruppe vereinbart.

Informationen bei
Ev. Kirchenkreis Hamm, Kreiskantor Heiko Ittig, Martin-Luther-Straße 27 b, 59065 Hamm
Fon 0 23 81 / 9 73 53 31 - Fax 0 23 81 / 6 60 82 92

C-Kurs Kirchenmusik

Eine Kirchenmusikausbildung, die zur C-Prüfung für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker führt, startet im August 2024. Zentraler Ausbildungsort für den Kurs, den die Evangelischen Kirchenkreise Münster und Hamm gemeinsam veranstalten ist Münster. Hier finden Chorleitungsunterricht, Gemeindesingleitung, Musiktheorie und Gehörbildung statt. In den Wohnorten bzw. wohnortnah wird Orgelunterricht, Gesang und chorpraktisches Klavierspiel angeboten. Den Unterricht leisten ausgebildete hauptberufliche Kirchenmusikerinnen und -musiker vor Ort. 

Weitere Informationen
Kirchenmusikgesetz
Kirchenmusikverordnung
Ausbildungs- und Prüfungsordnung

Orgelschnupperkurs

Einmal an einer Orgel sitzen und spielen?

Diesen Wunsch haben sicherlich viele schon einmal verspürt. Mit einem Schnupperkurs bieten wir allen Interessierten die Gelegenheit, ohne weitere Verpflichtung das Instrument kennen und ein wenig spielen zu lernen. Dazu kann in vier Unterrichtsstunden unter Anleitung einer oder eines hauptberuflichen Kirchenmusikerin oder Kirchenmusikers das Instrument nach Herzenslust ausprobiert werden.
Nach dem Kurs kann entschieden werden, ob ein Orgelunterricht fortgesetzt werden soll.
Grundkenntnisse auf dem Klavier oder Keyboard sind dabei keine Voraussetzung. 

Was sind die Kursinhalte?
Wir gehen ganz individuell von Ihren Erfahrungen aus. Sollte jemand noch kein Tasteninstrument gespielt haben, vermitteln wir Ihnen Basiswissen. Diejenigen, die schon ein wenig Klavier oder Keyboard spielen können, führen wir an Liedbegleitung, Improvisation und leichte Orgelliteratur heran.

Wie komme ich an eine Orgellehrerin oder einen Orgellehrer?
Gerne vermitteln wir Ihnen mit dem angehängten Anmeldeabschnitt Ihre Lehrerin oder Ihren Lehrer in Wohnortähe. Vielleicht haben Sie auch schon Kontakt zu einem der hauptberuflichen Kirchenmusikerinnen oder -musiker? Nennen Sie uns dann gerne Ihre Wünsche!

Wie hoch sind die Kosten?
Der vierwöchige Kurs kostet einmalig 59,-- €. Wenn Sie in den regelmäßigen Unterricht wechseln möchten, kostet er monatlich 67,-- € (oder 59,-- €, wenn Sie Schüler, Student, Auszubildender, Bundesfreiwiligendienstleistender oder SGBII-Empfänger sind).

Gemeindesingleitungskurs

In Kürze beginnt wieder ein Ausbildungskurs "Gemeindesingleitung". Er wendet sich an Menschen, die andere im Singen von Liedern, Kanons und einfachen Chorsätzen anleiten wollen.

Kurs Singen mit Kindern

Singen mit Kindern ist von entscheidender Bedeutung in der praktischen Arbeit mit Kindern in Kindertageseinrichtungen, Schule und Kirche. Weil wir wissen, wie wichtig gute pädagogische Arbeit gerade in dieser Altersspanne für Kinder ist, wollen wir diese Themen für eine Fortbildung in den Blick nehmen.

Kurs Gospelpiano

Begleitung popularmusikalischer Stilistik bildet für klassich ausgebildete Musikerinnen und Musiker oft eine große Herausforderung. Eine Langzeitfortbildung für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker - Begleitung von Popularmusik an Klavier, Keyboard und Orgel bietet Lösungen und Übungen an. Für Klavierspielende, die gerne in diesen Bereich hineinschnuppern wollen bietet sich diese Fortbildung als grundständige Schulung an für die in der Landeskirche stattfindende Popularmusikausbildung (C-Kurse und Bachelorstudium in Witten) 

  • Kontakt

  • Sie können dieses Formular für Ihre Anfrage nutzen. Mit * gekennzeichnete Angaben sind erforderlich, damit wir Ihre Anfrage beantworten können. Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Ihre Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.